Google SEO Check

Wie rankt Ihre Seite? Wir finden es heraus!

powered by Typeform

Ihre Sichtbarkeit bei Google ist wichtig

0 %
Marktanteil von Google bei Suchanfragen
0
Suchanfragen pro Sekunde
0
Millionen Nutzer pro Tag
0 %
aller Nutzer geben nur ein Keyword ein

Das enthält Ihr Google SEO Check

Das prüfen wir im Google SEO-Check

Im SEO-Check prüfen wir Ihre Website oder Ihren Webshop auf die bekannten SEO-Faktoren. Das umfasst neben technischen Faktoren wie CSS, JavaScripts, und Meta-Tags auch inhaltliche Prüfungen wie Länge und Inhalt von Titeln (H-Überschriften),  Optimierung von Bildern auf Keywords sowie die Keyworddicher in Texten. Außerdem prüfen wir das Backlink-Profil Ihrer Website auf SEO-Faktoren und auf Social Signals. 

So läuft der SEO-Check ab

Nach Eingabe Ihrer Daten beginnt unser Crawler, Ihre Website auf verschiedene Faktoren zu prüfen. Dazu gehört die Nutzerfreundlichkeit, OnPage-Optimierungen und aktuelle Rankings sowie Keywords, zu denen Ihre Website bereits Rankings hat. 

Ein erfahrener SEO-Berater wird die Ergebnisse sichten und Ihnen den SEO-Check als PDF per eMail zusenden. 

Das kostet der SEO-Check

Der Google SEO-Check ist für Sie komplett kostenfrei, Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein. 

Häufig gestellte Fragen zum Google SEO Check

Nach Erhalt des capcycle.media SEO-Check haben Sie einen Überblick darüber, was notwendig ist, um Ihre Rankings zu verbessern. Darüber hinaus beantworter der SEO-Check Fragen zu aktuellen Rankings und Keywords. Sie sehen sofort, wo Sie gerade stehen und wo es aus SEO-Sicht noch Optimierungsbedarf an Ihrer Website gibt.

Die Sichtbarkeit Ihrer Website bei Suchmaschinen wie Google und Bing ist für den Erfolg Ihres Unternehmens von großer Bedeutung. Nahezu jedem Kauf geht heutzutage eine Suchanfrage bei Suchmaschinen voraus. Anbieter, die hier nicht sichtbar sind, verschenken wertvolle Reichweite und potentielle Kundenkontakte. Die Sichtbarkeit in Suchmaschinen ist für Unternehmen in jeder Branche und jeder Größe wichtig. 

Responsive Design beschreibt die Fähigkeit einer Webseite oder eines Webshops, sich an die Bildschirmgröße des Nutzers automatisch anzupassen. Dieser Anpassung werden alle Elemente der Website unterzogen – Bedienelemente, Button, Schalter, Textboxen und eingebundene Medien. 

Responsive Design ist im SEO-Kontext vor allem deshalb spannend (und ein Prüfkriterium für gute Webseiten), weil Google den Mobile-First-Index Anfang 2018 online gestellt hat. Das bedeutet, das eine Website bessere Rankings erhält als Ihre gleichwertigen Wettbewerber, wenn sie eine mobile Variante für Smartphones ausliefern kann (eben responsive Design). Hintergrund ist der gestiegene Anteil der mobilen Suchen in den letzten Jahren – immer mehr Suchanfragen kommen von Mobiltelefonen und Tablets von unterwegs. 

Um in Suchmaschinen gute Rankings zu erzielen ist es wichtig, dass die Inhalte und Ziele Ihrer Website klar erkennbar ist und sie für Nutzer leicht zu bedienen ist. Da dieses Ziel sehr subjektiv ist, steckt Google viel Arbeit in die Entwicklung seiner Suchalgorithmen. So sollen auch Suchanfragen, die nicht das konkrete Keyword einer Website enthalten, die passenden Inhalte finden (Semantische Suche). 

Für die SEO-Optimierung bedeutet das: Die eigene Website muss fortlaufend mit den Anforderungen der Suchmaschinen abgeglichen und wo nötig angepasst werden. Unser Google SEO-Check bietet Ihnen einen guten Ausgangspunkt für die Optimierung Ihrer Website, indem Sie erfahren, wo auf Ihrer Website Optimierungspotential besteht.