5 Tipps für effektives Googlen. So holen Sie mehr aus Ihrer Suchanfrage heraus | capcycle.media Leipzig

So holen Sie alles aus Ihrer Anfrage heraus: 7 Tipps für effektives Googlen

Suchmaschinen sind tolle Werkzeuge: Sie katalogisieren Inhalte und machen diese für uns durchsuchbar - neuerdings wollen Sie sogar Texte verstehen, Inhalte analysieren und für uns schon aufbereiten, bevor wie die Frage zur Antwort formuliert haben. Damit Sie die größte Suchmaschine - Google - auch effektiv nutzen können, haben wir in unserem Blogbeitrag fünf Tipps zusammengefasst, mit denen Sie die beliebteste Suchmaschine Deutschlands effektiver bedienen können.

Zugegeben: Das Internet, digitale Medien und ständig verfügbare Informationen haben die Art und Weise verändert, wie wir Informationen suchen und verarbeiten. Unzählige Quellen sind ständig für uns verfügbar, meist nur einen Mausklick oder einen Blick aufs Smartphone entfernt. Bei der Flut an Informationen fällt es manchmal schwer, das richtige Ergebnis schnell zu finden. Deshalb hilft es, gerade im fortgeschrittenen Stadium der Recherche, die Suchergebnisse einzugrenzen. 

Tipp 1: Googeln nach Keyword-Kombinationen

Um in einer Suchanfrage Keywords miteinander zu verbinden, wird ein "+" zwischen die Keywords gesetzt. Die Suchanfrage sieht dann so aus:

Suchmaschinenoptimierung+Leipzig

Tipp 2: Googeln nach URL-Inhalten

Auch und vor allem bei der Suchmaschinenoptimierung möchte man manchmal wissen, wieviele und welche Webseiten es gibt, die in der URL ein spezifisches Keyword enthalten. Hier stellt Google den Befehl "allinurl:". Die Suchanfrage sähe dann so aus:

allinurl:seo+leipzig

Tipp 3: Exakte Keyword-Ergebnisse

Praktisch bei der Suche nach Literatur - oder Liedzitaten. Geben Sie Ihren gewünschten Suchbegriff mit Anführungszeichen ein ("Suchwort"), so gibt Google exakt passende Webseiten aus. Ihre Suchanfrage sähe so aus:

"Give me one good reason why I should never make a change"

Diese Funktion ist allerdings mit Vorsicht zu gebrauchen, da Ihnen nützliche Suchergebnisse im Google Index verborgen bleiben.

Tipp 4: Suchergebnisse in den URLs einer Website

Möchten Sie Google anweisen, nur Webseiten anzuzeigen, die ein bestimmtes Keyword in der URL haben, so nutzen Sie den Befehl allinurl, also beispielsweise

"allinurl:seo-leipzig".

Sehr hilfreich ist diese Funktion auch, um herauszufinden, ob eine Website Ihre eigentliche URL maskiert. 

Tipp 5: Das Web nach Dokumenten durchsuchen

Manchmal benötigen Sie eine PDF, mp3 oder eine Powerpoint-Präsentation. Mit dem Such-Befehl "filetype" begrenzen Sie die Suche auf bestimmte Dateitypen. Am Beispiel der PDF könnte Ihre Suchanfrage lauten:

"seo leipzig filetype:pdf". 

Haben Sie weitere Suchfunktionen, oder sogar eine Lieblingsfunktion? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen! 

 

Sie möchten Ihr Google-Ranking verbessern? Wir helfen Ihnen dabei. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf: 

Hi, ich bin Katja und kümmere mich bei capcycle.media um den Bereich Social Media und Content. Ich schreibe Texte, betreue Social-Media-Kanäle und sorge für den reibungslosen Ablauf unserer Social-Media und Influencer-Projekte. Hier im Blog beschäftige ich mich mit den Themen suchmaschinenoptimierte Texte und Social Media.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.